SELBST GEWÄHLTES ZIEL (PDG)

Die Wettbewerber starten normalerweise von einem gemeinsamen Startplatz (CLP) aus und versuchen, einen Marker möglichst nah an einem selbst gewählten und vor dem Start deklarierten Ziel abzusetzen. Jeder Wettbewerber sucht sich sein Ziel nach den ihm zur Verfügung stehenden Windinformationen  und nach den Vorgaben im Aufgabenblatt (z.B. mindeste und maximale Entfernung von Startplatz, Wertungsperiode) aus. Das Ziel muss entweder der Schnittpunkt  zweier Straßen sein oder ein Koordinatenpunkt aus einer Liste,welche vorab von der Wettbewerbsleitung festgelegtwurde. Die Distanz vom Marker zum Schnittpunkt bzw. Ziel ist das Ergebnis . Das kleinste Ergebnis gewinnt.

PDG