QUAL DER WAHL (HWZ)

Die Wettbewerber versuchen, einen Marker möglichst nah an einem von mehreren vorgegebenen Zielen abzusetzen. Er muss das Ziel nicht vorher festlegen, sondern entscheidet sich während der Fahrt, welches er anfahren möchte. Das Ergebnis ist die Distanz vom Messpunkt zum nahesten Ziel. Das kleinste Ergebnis gewinnt. Das Interessante an dieser Aufgabe ist, dass die Wettbewerber die Entscheidung, zu welchem Ziel sie fahren, meist so lange wie möglich heraus zögern, um alle Winddrehungen und Abschwächungen in ihre Taktik mit einzubauen. Nicht selten fährt dann einer, der sich nicht rechtzeitig entschieden konnte, genau zwischen zwei Zielen hindurch.

MJDG

 

Ein Gedanke zu „QUAL DER WAHL (HWZ)“

Kommentare sind geschlossen.