Archiv der Kategorie: Allgemein

Die erste Fahrt ist gemacht!

So, der Anfang ist gemacht. 5 Aufgaben standen auf dem Task-Sheet. Ein Qual der Wahl mit 2 Zielen. Ein Vorgegebenes Ziel. Nochmal ein Qual der Wahl direkt am CLP mit 2 Zielkreuzen direkt hintereinander und anschließend eine Torte und noch ein Selbstgewähltes Ziel. Etwas schwierig war die Deklaration von Torte und Ziel, da dies vor dem Start passieren musste. Da wir aber einen FlyIn auf das erste Ziel hatten musste die Deklaration im Prinizip direkt nach dem Briefing gemacht werden. Man musste sich also mehr oder weniger Blind auf das Met-Sheet vom Günther verlassen.
Alles in allem ist uns das ganz gut gelungen, v.a. da zwischen 30 und 100 Grad fast alles fahrbar war.
Schauen wir mal. Jetzt noch Gastanken und dann schleunigst ins Bett.
Bis später,
Martin

Veröffentlich mit WordPress für Android

Los gings, wenn auch nicht so wie geplant

Hallo nach Deutschland,
„Die 31. Österreichisch-Deutsche BP Gas Staatsmeisterschaft 2012 ist eröffnet“, das waren die Worte von Wieselburgs Bürgermeister zum Start der Meisterschaft. Nach einem perfekt organisiertem Einchecken mit einem tollen Begrüßungsessen gab es kurz darauf zur offiziellen Eröffnung ein hervorragendes Kuchenbuffet, vorbereitet von den örtlichen Ballonfahrern. SUPER! Auch die Idee alle Piloten mit Ihren Teams kurz vorzustellen fand ich super, so konnte man wenigstens mal ein bißchen zuordnen wer zu wem gehört.
Das Generalbriefing hat Mathijs auch nicht unnötig in die Länge gezogen weil wir noch eine kleine Chance vor dem ankommenden Regen haben wollten. Leider hat es dann aber doch schon um 19:30 Uhr als wir zum Zusatzbriefing auf dem Startplatz standen zu regnen angefangen. Somit fiel die erste Fahrt schon mal ins Wasser. Schade.

Trotzdem, der erste Eindruck ist sehr positiv. Die Organisation um Andreas Simoner hat ganze Arbeit geleistet und so werden wir, wenn es endlich mim Ballonfahren losgeht, einen ruhige und geräuschlosen Veranstaltungsablauf erleben. Genau das wünscht man sich ja.

Jetzt aber schleunigst ins Bett und die „Pause“ nutzen, denn um 3:40 Uhr klingelt der Wecker und die Nacht ist vorbei.

Bis dann,

Martin

Letzte Fahrt abgesagt!

Die letzte Fahrt wurde heute direkt im Briefing abgesagt! Die Ergebnisse sind bis auf die letzten beiden Aufgaben offiziell! Es sieht wohl so aus, dass wir einen 3 Platz auf dem Treppchen belegen! Am Ende der Meisterschaft möchte ich mich ganz besonders bei meinem Team (Torsten,Christian und Thomas) bedanken, die eine supertolle Arbeit am Boden vollrichteten! Mein weiterer Dank geht an meine Familie, an Uwe für die schnelle Reaktion auf die Windreadersoftware, an Martin, der mit uns zusammen den Blog betreute, sowie an Schroeder fire ballons, die diesen tollen Racer gebaut haben und natürlich an alle, die uns die Daumen von zu Hause aus gedrückt haben!
Ein ausführlicher Bericht folgt im BSM!

Schöne Grüße

Team Germany

Letzte Fahrt gecancelt aber 3. PLATZ!!! (provisional)

Hallo zusammen,

eben habe ich auf der Veranstaltungsseite gelesen dass die letzte Fahrt abgesagt wurde und es keine weitere Fahrt geben wird! Schade. Wenn man aber die provisorischen Ergebnisse mal per Hand zusammenrechnet kommt Pascal am Ende auf einen sensationellen 3. PLATZ!!!!

SUPER!!!

HERLZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Wenn mein Taschenrechner nicht spinnt und Zoltan das provisorische Ergebnis der Frühfahrt nicht zu sehr verändert sieht es wie folgt aus:

1. Thomas Merceron aus Frankreich mit 9.865 Punkten
2. Rokas Kostiuskevicius aus Litauen mit 9.824 Punkten
3. PASCAL KREINS AUS DEUTSCHLAND MIT 9.303 PUNKTEN!!!

Thomas Merceron hat es tatsächlich geschafft sich mit 3 x 1.000 Punkten bei der Frühfahrt noch von Platz 4 auf Platz 1 vorzuschieben. RESPEKT! Die Nerven muss man erst mal haben. Pascal scheint alles richtig gemacht zu haben und hat eine absolut fehlerfreie Frühfahrt hingelegt.

Von dieser Stelle noch mal herzlichen Glückwunsch und eine gute Heimreise. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen bei der Deutschen Meisterschaft in 1 1/2 Wochen.

Bis dann,

Martin

Fahrt 3 war schnell vorbei!

Heute morgen stand wieder eine fünffach Aufgabe auf dem Programm! Von einem gemeinsamen Startplatz musste ein vorgegebenes Ziel angefahren werden,im Anschluss folgte ein Qual der Wahl, gefolgt von einem Rennen zum Wertungsgebiet mit Uhrzeiteingabe im Logger! Als vierte Aufgabe sollte es ein Ellenbogen sein,wo vor dem letztem Punkt das Fly on zu deklarieren war! Um nicht im Pulk die Ziele anfahren zu müssen, startete ich als dritter Ballon! Beim ersten Ziel fiel der Marker auf 6 m und beim Qual der Wahl auf 4 m! Dann deklarierte ich die Uhrzeit, wann ich über dem Bachlauf sein sollte auf 06:45! Hier kam ich mit 10 Sekunden Verzögerung an! Ich stieg dann sofort auf 1500 ft, um mich nach Südwesten treiben zu lassen! Die 1,5 km des ersten Schenkels ging zügig vorbei und so stieg ich wieder ab, dass ich bodennah nach Südosten kam! Gleichzeitig deklarierte ich noch das Fly on im Südosten! Nach einem Winkel von 85-90 Grad fuhr ich an meinem Fly on ca. 30 m in 500 ft vorbei! Die 5 Aufgaben waren in einer Stunde und 10 Minuten erledigt!
Bilder folgen!

Team Germany

Fahrt 2 an den Zielen für alle vorbei

Heute Abend wurden drei Aufgaben gestellt! Die erste war ein Fly In, dann folgte eine Fuchsjagd mit Anlauf und zum Abschluss sollte noch ein Winkel gefahren werden! Der Start erfolgte mit den Österreichern (Thomas und Elisabeth) von einem riesig großem Hausgrundstück! Schon kurz nach dem Start drehte der Wind nach rechts! Leider kam die Linksdrehung zu spät! Dennoch kämpfte ich mich 200 m ans Ziel noch ran! Ein Großteil des Feldes fuhr links am Ziel vorbei! Weiter ging’s zur Fuchsverfolgung! Der Bodenwind drehte jetzt stur nach rechts! Nur ein Marker landete in der MMA! Der Rest fuhr rechts am Ziel vorbei! Auch hier kamen wir nicht über eine Ablage von 200 m hinaus! Nun lag die Konzentration auf dem Winkel! Meine Strategie war „tief“ am Boden nach Süden wegzufahren! Diese ging auch ganz gut auf! Warten wir’s ab!

Gute Nacht

Team Germany

Fahrt 1 mit fünf Aufgaben

Heute morgen fand zum ersten Mal eine Wettbewerbsfahrt mit fünf Aufgaben statt! PDG,FIN,HWZ, LRN und Fly on! Zusätzlich mussten sich die Teilnehmer noch ein eigenes Startfeld suchen, was sich hier nicht immer als einfach rausstellt! Noch am Boden deklarierte ich mein PDG, was ich gut erreichen konnte! Anschließend stand mir ein PZ im Weg,was ich überfahren musste! Leider versetzte es mich soweit nach links, dass ich mich mit einer Ablage von ca. 300 m begnügen musste! Noch in der Zielanfahrt vom Qual der Wahl deklarierte ich das Fly on! Beim ersten Qual der Wahl wäre der Marker sicher in der MMA gefallen! Ich versuchte das zweite Ziel anzufahren! Der Wind drehte dann leider soweit nach rechts, dass es am Ziel „weit“ vorbeiging! Das Fly on konnte gut angefahren werden und mit einer guten Ablage erledigt werden! Jetzt hatte ich noch 1,5 Stunden Zeit bis zum Wertungsende für meine Dreiecksfläche! Ich fuhr den ersten Schenkel weit nach Süden,um mit dem Oberwind nach Westen zum Kartenende zu fahren! Der Plan ging sehr gut auf! Pünktlich zur Landung war auch die Energie des Akku’s von meinem Laptop am Ende! Warten wir die Ergebnisse ab!

Schöne Grüße

Team Germany

Erste Fahrt und Erste Bilder

Hallo zusammen,
leider sind Pascal und die anderen Teilnehmer nicht wirklich vom Wetterglück verfolgt. Der Wind wollte einfach nicht ruhiger werden.
Heute morgen hat es aber zum ersten mal geklappt und es konnten 5 Aufgaben gefahren werden. Pascal wird sicherlich später nach der Fahrt hier noch berichten.
Hier schon mal ein paar Bilder der vergangenen Tage.
Schöne Grüße,
Martin
P.S.: Die Internetverbindung ist tatsächlich sehr problematisch, deswegen ist es ihm nicht immer möglich sofort und direkt News weiterzugeben.

Sonnenschein und frische Brise

Leider wurde nach der Morgenfahrt auch die heutige Abendfahrt nach langem Warten am gemeinsamen Startplatz abgesagt! Es wurden heute Abend wieder zwei Aufgaben gestellt! Die erste war ein Qual der Wahl mit 3 Zielen und anschließend sollte ein Fly on gefahren werden! Die zweite Aufgabe wurde im Zusatzbriefing gestrichen! Anschließend kam 15 Minuten später die schwarze Flagge!
Für morgen früh sieht das Wetter fahrbar aus?! Warten wir’s ab!
Bilder folgen demnächst!

Greetz

Team Germany

Fahrt 1 abgesagt!

Es wurden im Taskbriefing 2 Aufgaben gestellt! Die erste Aufgabe war eine Minimum Distanz mit 15 Minuten Zeitvorgabe und die zweite sollte ein Fly on sein, welches innerhalb der 15 Minuten deklariert werden musste! Nach einer Stunde Wartezeit am gemeinsamen Startplatz wurde die zweite Aufgabe gecancelt! Als der Wind auch eine dreiviertel Stunde vor Sonnenuntergang nicht nachließ, wurde auch die erste Aufgabe gestrichen!

Das Problem mit dem Gas wurde leider immer noch nicht gelöst! Bei einem Teilnehmer wurden sogar mehrere Metallsplitter im Füllschlauch des Gases sichergestellt! Es wird zurzeit von der Organisation nach einer anderen Lösung gesucht!!

Für morgen früh sieht es so aus, dass der Wind wohl schnell zunehmen wird! Vielleicht wird es für eine kurze Fahrt reichen!

Bis dahin

Team Germany