Archiv der Kategorie: 2014 Weltmeisterschaft Brasilien (Rio Claro)

Wir warten auf die Ergebnisse

Wir sind gerade im Hotel und schauen alle 10 Minuten auf die Homepage der Veranstaltung um das Ergebnis zu wissen: Link

Eine Info noch. Uwes erstes Ziel von heute Morgen hat er mit ca 27m Ablage bestritten und das FlyOn waren keine 110m, sondern zum Glück unter 10m 🙂

Den Titel werden wir wohl nicht geholt haben, aber ob wir auf Platz 2 uns behaupten konnten, wissen wir halt leider aktuell noch nicht.

Thomas sein Ballon ist schon verpackt und er wird nun seinen Wagen bei VW abgeben:

packen_brasil_260714

Hier noch weitere Impressionen aus Rio Claro:

 

 

„Das Spiel ist abgepfiffen!“

Um mal bei unseren so erfolgreichen Fußballern zu bleiben, die WM der Heißluftballone in Rio Claro/Brasilien ist auch zu Ende. Nur leider wissen wir, anders als im Fußball, das Endergebnis noch nicht.

Aber der Reihe nach. Nach dem Morgenbriefing trafen sich alle Teams wieder mal zum gemeinsamen Start am Flugplatz. Nachdem es aber anscheinend Wettertechnisch doch nicht so war wie vorhergesagt wurden die HWZ-Ziele verlegt. Genauere Infos hab ich leider auch noch keine, aber Uwe konnte beim HWZ mit ca. 20 Metern markern, Yudai war dort aber wieder besser. Beim FlyOn, sofern Yogi es richtig im Funk verstanden hat, konnte Uwe „nur“ mit 110 Metern virtuell markern. Was diese beiden Ergebnisse in der Summe wert sind wird sich erst nach der Auswertung zeigen. Wir halten auf jeden Fall alle Daumen gedrückt das es mindestens für einen Platz auf dem Treppchen reicht! Von den anderen beiden Teams weiß ich leider nicht wie es heute morgen gelaufen ist, hoffe aber sehr das auch sie einen für sich selber versöhnlichen Abschluss gefunden haben. Insgesamt finde ich schon das sie eine tolle Mannschaftsleistung abgeliefert haben.

Hier nun noch ein paar Bilder von heute morgen:

Foto 1 Foto 2 Foto 3 Foto 4 Foto 5 Foto 6 Foto 7 Foto 8 Foto 9 Foto 10 Foto 11Einen genaueren Bericht werden wir dann noch direkt aus Brasilien bekommen, im Moment ist aber viel Arbeit angesagt, da um 14 Uhr schon das Event-Debriefing ist und bis dahin noch einiges an Equipment, Mietwägen etc. zurückzubringen ist. Auch die Ballone müssen wieder sehr schnell für den Transport fertig gemacht werden. Schließlich ist heute Abend schon Siegerehrung und ab morgen dann Heimreise.

Wenn ich den Zeitplan richtig im Kopf habe sollten wir ca. 22 bis 23 Uhr unserer Zeit wissen wer neuer Weltmeister geworden ist. Sobald es etwas neues gibt erfahrt ihr es natürlich hier.

Spannung bis zum Schluss!!

Die WM nähert sich dem Ende und eben kam die Nachricht aus Brasilien, dass doch noch eine Chance für die 9. und abschließende Fahrt besteht.

Wer es noch nicht gesehen hat, hier der aktuelle Gesamtstand der Top 5:

Fahrt 1-8 Top10Uwe ist also wieder mal ganz dicht dran am WM-Titel, allerdings hat der junge Japaner Yudai Fujita in den letzten Fahrten kein Zeichen von nervosität gezeigt und sich überhaupt keinen Fehler geleistet. Daher dürfen wir gespannt sein was sich Mathijs für die letzte Fahrt ausgedacht hat, ob Yudai evtl. doch noch nervös wird und ob Uwe vielleicht diesmal den Sprung nach ganz oben schafft.

Allerdings finde ich das unser kleines dreier Team jetzt schon Stolz auf seine Leistung sein kann!! Toll gemacht Jungs (und natürlich Mädels 🙂 ).

Haltet die Daumen gedrückt, in 20 Minuten ist Briefing und sobald es neue Infos gibt bekommt ihr sie natürlich gleich geliefert.

 

Die letzte Abendfahrt

Hallo Zusammen!

Wir sind gerade zurück ins Hotel von der letzten Abendfahrt gekommen.

Wir haben 2 Aufgaben von der Wettkampsleitung bekommen: Link

Euer Daumendrücken heute Morgen scheint auch geklappt zu haben, denn Uwe befindet sich ohne die heutige Abendfahrt auf Platz 2. Link

Heute Abend war das Feld aber insgesamt gut und wir haben viele Marker am Zielkreuz gesehen.

Jetzt geht es noch mal mit voller Konzentration zur letzten Morgenfahrt. Hoffentlich bleibt das Wetter stabil bzw. es hört rechtzeitig auf zu Regnen.

Wir würden so gerne den nächsten Weltmeistertitel nach Deutschland holen.

Schlaft gut in Deutschland

Yogi

Die Morgenfahrt hat stattgefunden :-)

Wir haben heute Morgen im Briefing 3 Aufgaben erhalten und einen gemeinsamen Startplatz am Flugplatz. Nachdem der Wind drehte und die Wolken zunächst auf 850ft über Grund hingen und der Wind auch noch drehte, wurde die 3. Aufgabe im Feldbriefing gestrichen und wir hatten nur noch zwei mal die Qual der Wahl (HZW) zu absolvieren. Gegen 08:30 waren die tiefen Wolken fast verschwunden und wir hatten eine Sich bis 3500ft frei. Uwe traf das erste Ziel mit geschätzten 25m und das 2te Ziel mit 4m! Jetzt sind wir auf die Ergebnisse der anderen gespannt.

Heute Abend sieht das Wetter gut aus und Morgen früh die Fahrt ist leider noch etwas wackelig.

Fahrt 6

Heute Abend gab es nur eine Aufgabe. Eine Fuchsjagd. Leider sind wir nicht gut zum Ziel gekommen. Der Wind meinte es leider nicht gut mit uns. 5 Minuten vorher fuhren die meisten Ballone aufs Ziel zu, aber als wir da waren, gab es die Drift nicht mehr und wir fuhren links am Ziel vorbei. Drückt uns die Daumen, die Fahrt müssen wir Morgen wieder ausgleichen.

20140722-193414-70454235.jpg

20140722-193412-70452433.jpg

20140722-193410-70450174.jpg

Zwischenstand, Fahrtberichte und Fahrt Nummer 5

Hallo zusammen,

irgendwie geht so eine WM rasend schnell wenn man zuhause sitzt. Gerade im Moment sind unsere 3 Piloten Uwe, David und Thomas wieder in der Luft und kämpfen um jeden Zentimeter. Da ich über unsere TwoNav Software online mit den dreien verbunden bin kann ich die Position ihrer Ballone live am Tablet verfolgen sobald sie Handyempfang haben. D.h. eben als David in der Höhe nach Osten korrigieren musste gab es mal eine zeit lang kein Signal und nun kann ich ihn wieder im 25 Sekunden Takt bei den Zielanfahrten verfolgen. TOLL! Fehlen eigentlich nur noch Live-Bilder, aber das schaffen wir auch noch.

Hier seht ihr jetzt das Aufgabenblatt von heute morgen:

Aufgaben Fahrt 5Mathijs fährt einen recht klassischen Stil bei dem er immer wieder mal eine „virtuelle“ Aufgabe einstreut wie z.B. heute die Dreiecksfläche in einem Kreis (Task 16). Was auch spannend ist, das er fast ausschließlich „Gravity Marker“ machen lässt, d.h. der Marker hängt über den Korbrand und wird genau von dort fallen gelassen. Ich darf ihn also nicht werfen, schleudern oder ähnliches sonder er landet genau dort wo mein Ballon am Zielkreuz vorbeigefahren ist.

Heute Morgen ist David sehr bald gestartet, vermutlich bedingt durch die Erfahrung von gestern, wo zum Ende der Morgenfahrt der Wind ausgegangen ist (am Abend im übrigen auch). Task 12 und 13 scheint er hervorragend gelöst zu haben, in der Anfahrt auf 14 hat er aber wohl sehr hoch nach Osten korrigieren müssen und fuhr dann leider östlich am Ziel vorbei. Im Moment versucht er, wenn ich die Daten richtig interpretiere, noch mal zu korrigieren damit er nicht noch mittig zwischen den beiden Qual der Wahl Zielen hindurchfährt. Hoffen wir das es ihm gelingt.

Uwe und Thomas sind gleichzeitig von der Position gestartet wo auch David in die Luft gegangen ist. Auch sie haben Task 12 und 13 prima gelöst und sind nun vermutlich, aufgrund der Info von David, schon in der hohen Anfahrt auf Task 14 da ich schon seit einigen Minuten keine Signale mehr bekomme. Hoffen wir mal das die beiden durch Davids Hilfe die Ziele 14 und 15 gut treffen können.

Das Problem bei der abschließenden Dreiecksfläche ist, das ich meine Fläche mit dem Eintritt und dem Austritt im Kreis beginne und abschließe. Dawischen muss ich dann so weit wie möglich von dieser Linie (Ein-/Austritt) abweichen um eben ein Dreieck zu erzeugen. Das geht meistens schon ganz gut, allerdings muss man höllisch aufpassen das man eben mit dem Punkt B nicht das Dreieck verlässt sondern rechtzeitig „die Kurve kriegt“, sonst ist die Aufgabe schon beendet. Normalerweise liegen aber den Deutschen und auch den Schweizer Piloten diese „virtuellen“ bzw. technischen Aufgaben. Daher war es sehr schade das gestern morgen die amerikanischen Piloten den Wettbewerbsleiter so unter Druck gesetzt haben dass dieser die selbstgewählte Torte wieder vom Aufgabenblatt gestrichen hat. Sehr schade. V.a. verstehe ich nicht wo das Sicherheitsrisiko sein soll wenn jeder Pilot sich seine Torte selbst deklariert und dann noch Winde mit rund 25 km/h angesagt sind. Da ist man ja in kürzester Zeit fertig und es hängen nicht alle Ballone an einer Position herum.

Ein Wort noch zu den Auswertern rund um Mike Meinl. Ich finde die machen einen tollen Job, denn mittlerweile sind sie richtig schnell geworden und bis zur nächsten Fahrt sind die Ergebnisse der vorherigen zumindest als provisorisch schon mal veröffentlicht. DANKE dafür, so kann man den Wettbewerb sehr gut verfolgen.

Aus diesem Grund hier auch mal ein Zwischenstand nach gestern Abend:

Fahrt 1-4 Top15Wenn ihr euch noch an den Stand nach Fahrt 2 erinnert, dann hat sich hier doch einiges getan und bei der Menge an Fahrten und Aufgaben die noch kommen werden, wird sich sicherlich noch die eine oder andere Veränderung ergeben. Man sieht allerdings dass der ganze Wettbewerb auf einem sehr hohen Niveau abgehalten wird, da die ersten 15 noch innerhalb von 565 Punkten liegen. Das zeigt, dass sich noch keiner richtig absetzen konnte weil einfach jeder noch so kleine „Fehler“ (z.B. 5 Meter Ablage statt 1 Meter) sofort bestraft wird und man Punkte verliert.

Es bleibt also spannend. Nach den aktuellen Wetterprognosen sind die Fahrten für heute Abend und morgen sicher, nach der Morgenfahrt am Donnerstag könnten im Tagesverlauf Gewitter aufkommen. Für die Piloten wäre das sicherlich eine willkommen Verschnaufpause nach dann schon 9 Fahrten. Und wenn die Vorhersagen stimmen sind die beiden letzten Fahrten am Freitagabend und Samstagmorgen wieder möglich.

Es lohnt sich also dran zu bleiben und die Berichterstattung von uns und den Kollegen weiter zu verfolgen.

Schöne Grüße,

Martin

Aufgaben Fahrt 3 und Ergebnisse Fahrt 1+2

Die Aufgaben für heute morgen sind schon online. Nach der gestrigen Kritik einzelner Piloten wegen zu wenigen Markern gibt es heute reichlich Material auf dem Tisch der Piloten. 5 Marker für 4 Aufgaben und noch eine elektronische Aufgabe hinterher, das ist doch eine schöne Mischung.

Aufgaben Fahrt 3

Und die Ergebnisse vom 1. Tag sehen auch Spitze aus! Ein tolles Ergebnis für Schweiz, Österreich und Deutschland!! Weiter so Jungs!

Fahrt 1+2 Top15