Alle Beiträge von pascal

Fahrt 6

Heute Morgen lagen 4 Marker auf dem Tisch bereit! 5 Aufgaben wollten gelöst werden und es gab einen gemeinsamen Startplatz!
JDG,GBM,HWZ,JDG und FON!

Am ersten Ziel war leider unsere linksdrift weg und so konnten wir nur bei 38 m markern! Weiter ging es zum Flugplatz! Da lag das GBM! Hier zählte der Stoff des Zieles und das Gras zwischen Piste und Taxiway! Ein paar konnten auf den Zielstoff markern! Andere wählten die sichere Variante,um ein Ergebnis zu bekommen! Hier konnten wir uns im Mittelfeld platzieren!
Die nächsten beiden Ziel haben wir ordentlich vergeigt! Einmal 82 m und einen KM werden uns leider die hinteren Plätze bescheren! Zu früh abgestiegen und nicht den Mut gehabt weiter aufzusteigen sind die Gründe dafür! Aber manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen! 🙂

Dennoch konnten wir beim Fly on 13
m erkämpfen! Das wird diese durchwachsene Morgenfahrt wenigstens etwas aufbessern!

3 Fahrten haben wir noch! Es bleibt spannend! Das Wetter sieht super aus!

Team 22

Fahrt 5 – Wind-Spannung-Freude

Gestern Abend hatten wir einen gemeinsamen Start vom Flugplatz aus! Zwei Aufgaben standen auf dem Programm! Ein Rennen zum Wertungsgebiet mit vorheriger Zeiteingabe und ein Qual der Wahl!
Sofort stieg ich auf 3000 ft,um die Rechtsdrift für das HWZ zu bekommen! Der Nachteil war hier,das wir mit 28 km/h unterwegs waren! Kurz vor Einfahrt in das Wertungsgebiet nochmal zum Boden und im Lee gebremst! Fast ein bisschen zu Lange! Immerhin brachten 20 sec zu spät noch 748 Punkte ein! Schneller Aufstieg auf 3000 ft und ab ging’s zum Qual der Wahl! 300 m vorm Ziel erfolgter der Abstieg! Die Winde am Boden machte ein Versetzen möglich und so landete der Marker auf 8,80 m!

Was sich sehr positiv auf die Stimmung im Team 22 bemerkbar machte!
Bleibt dran! Es wird spannend!

Team 22

Fahrt 4

Heute Morgen gab es 4 Aufgaben!
Fly in,Fly on,Vorgegebenes Ziel und eine Dreiecksfläche!
Leider drehte der Wind am ersten Ziel 25 vorher weg! Bei den anderen,die später kamen,war er anscheinend wieder da! 26,10 m bringen 160 Punkte! Weiter ging es zur Fly on Kreuzung! Hier hatten wir eine Ablage von 12 m! Abschließend kam ein schneller Aufstieg auf 3000 ft! Früh genug unten fuhr ich 7 m am Ziel vorbei! Der Marker fiel auf 2,10 m!
Die Land Run Strecken waren mit max 3 km angegeben! Hier erzielt man die größte Fläche,wenn man einen Winkel von 90 Grad fährt! Das sollte uns ganz gut gelungen sein!

Die letzten drei Aufgaben sind zufriedenstellend gelöst worden und dürften ein paar Punkte einbringen!
Mal sehen,was die anderen gemacht haben!

Bleibt dran!

Team 22

Fahrt 3

Zunächst erstmal zu den Ergebnissen von gestern Morgen!
Leider bekam ich anstatt der 1000 Punkte für das PDG nur ein no Result,da man nur Kreuzungen auswählen durfte! Ansonsten waren die Ablagen gut,aber es war auch super steuerbar!

Am Abend hatten wir ein Fly in und ein PDG zu fahren! Trotz des starken Windes kamen wir rechtzeitig in die Luft! 50 m über Grund bließ der Wind mit 25 km/h in Richtung Ziel. Hier konnte ich mit 1,90 m 996 Punkte einsammeln!
Zum lange Jubeln war jedoch keine Zeit! Also Kreuzung gesucht und hoch ging es! Hier brachten mir 46 m noch 850 Punkte ein!

Wir kämpfen weiter!

Blue skies

Team 22

Junioren-WM Fahrt 2

Heute Morgen hatte Zoltán 5 Aufgaben parat! Fly in, Vorgegebenes Ziel,Qual der Wahl,Maximum Distanz und ein selbstgewähltes Ziel! Nach zwei Windmessungen haben wir uns ziemlich schnell einen Startplatz gesucht! Die Winde waren super steuerbar! Am Boden ging es 90 Grad links weg!
Ablagen von 8 m, 2 m und 6 m konnten erzielt werden! Was die wert sind,werden wir allerdings in der Auswertung sehen!
Die Maximum Distanz mit Wertungsgebiet lief ebenfalls gut! Man konnte super in die Ecke des Wertungsgebietes steuern!
Hochkonzentriert ging es dann auf das PDG zu! Nach mehrmaligen Richtungsänderungen konnten wir eine Ablage von 15 m erzielen!

Die Auswertung wird Aufschluss geben,über die Fahrt heute morgen!

Nach jetzigen Wetterprognosen werden wir bis zum Freitagabend jede Fahrt durchführen können!

Bleibt dran!

Blue skies

Team 22

Junioren-WM

Kurz vor dem Generalbriefing erreichte uns die gute Nachricht,dass Willy und Matthias das Gordon Bennett gewonnen haben!
An dieser Stelle nochmal herzlichen Glückwunsch!
Am Abend fand‘ dann auch unsere erste Fahrt mit zwei Aufgaben statt! Ein selbst zu deklariender Donut und ein Qual der Wahl!
Der Wind bot bis 3000 ft kaum Richtungsänderung! Also nochmal kurz vor der Einfahrt in den Donut auf den Rechner geschaut und ab ging’s! Die Taktik ging super auf!
Ob ich wirklich im PZ drin war,oder nicht,wird derzeit noch geklärt! Nichts wir runter,ging es dann am Boden auf das Qual der Wahl zu! Hier gab es für 19,92 m 949 Punkte!

Der Anfang ist gemacht und auf geht’s in die nächste Runde!

Blue skies

Team 22

Junioren-Weltmeisterschaft Vichy/Frankreich

Vom 31.8 – 6.9 startet die 2 Junioren-Weltmeisterschaft in Vichy/Frankreich!
Insgesamt gehen 33 Teams an den Start! Deutschland wird durch 3 Teams vertreten!

Fabian Bähr
Elise Kloss
Pascal Kreins

Das Team,um Pascal Kreins befindet sich seit gestern in Frankreich und konnte bereits 3 Trainigsfahrten absolvieren!
Es gibt in der Region sehr,sehr viele Tiere! Start- und Landeplätze sollten aber dennoch gefunden werden!
Am Montagabend startet die erste Wettbewerbsfahrt! Wetter sieht gut aus! Wir werden versuchen euch hier auf dem Laufenden zu halten!

Drückt uns die Daumen!

Blue skies

Team Pascal Kreins

Letzte Fahrt abgesagt!

Die letzte Fahrt wurde heute direkt im Briefing abgesagt! Die Ergebnisse sind bis auf die letzten beiden Aufgaben offiziell! Es sieht wohl so aus, dass wir einen 3 Platz auf dem Treppchen belegen! Am Ende der Meisterschaft möchte ich mich ganz besonders bei meinem Team (Torsten,Christian und Thomas) bedanken, die eine supertolle Arbeit am Boden vollrichteten! Mein weiterer Dank geht an meine Familie, an Uwe für die schnelle Reaktion auf die Windreadersoftware, an Martin, der mit uns zusammen den Blog betreute, sowie an Schroeder fire ballons, die diesen tollen Racer gebaut haben und natürlich an alle, die uns die Daumen von zu Hause aus gedrückt haben!
Ein ausführlicher Bericht folgt im BSM!

Schöne Grüße

Team Germany

Fahrt 3 war schnell vorbei!

Heute morgen stand wieder eine fünffach Aufgabe auf dem Programm! Von einem gemeinsamen Startplatz musste ein vorgegebenes Ziel angefahren werden,im Anschluss folgte ein Qual der Wahl, gefolgt von einem Rennen zum Wertungsgebiet mit Uhrzeiteingabe im Logger! Als vierte Aufgabe sollte es ein Ellenbogen sein,wo vor dem letztem Punkt das Fly on zu deklarieren war! Um nicht im Pulk die Ziele anfahren zu müssen, startete ich als dritter Ballon! Beim ersten Ziel fiel der Marker auf 6 m und beim Qual der Wahl auf 4 m! Dann deklarierte ich die Uhrzeit, wann ich über dem Bachlauf sein sollte auf 06:45! Hier kam ich mit 10 Sekunden Verzögerung an! Ich stieg dann sofort auf 1500 ft, um mich nach Südwesten treiben zu lassen! Die 1,5 km des ersten Schenkels ging zügig vorbei und so stieg ich wieder ab, dass ich bodennah nach Südosten kam! Gleichzeitig deklarierte ich noch das Fly on im Südosten! Nach einem Winkel von 85-90 Grad fuhr ich an meinem Fly on ca. 30 m in 500 ft vorbei! Die 5 Aufgaben waren in einer Stunde und 10 Minuten erledigt!
Bilder folgen!

Team Germany

Fahrt 2 an den Zielen für alle vorbei

Heute Abend wurden drei Aufgaben gestellt! Die erste war ein Fly In, dann folgte eine Fuchsjagd mit Anlauf und zum Abschluss sollte noch ein Winkel gefahren werden! Der Start erfolgte mit den Österreichern (Thomas und Elisabeth) von einem riesig großem Hausgrundstück! Schon kurz nach dem Start drehte der Wind nach rechts! Leider kam die Linksdrehung zu spät! Dennoch kämpfte ich mich 200 m ans Ziel noch ran! Ein Großteil des Feldes fuhr links am Ziel vorbei! Weiter ging’s zur Fuchsverfolgung! Der Bodenwind drehte jetzt stur nach rechts! Nur ein Marker landete in der MMA! Der Rest fuhr rechts am Ziel vorbei! Auch hier kamen wir nicht über eine Ablage von 200 m hinaus! Nun lag die Konzentration auf dem Winkel! Meine Strategie war „tief“ am Boden nach Süden wegzufahren! Diese ging auch ganz gut auf! Warten wir’s ab!

Gute Nacht

Team Germany

Fahrt 1 mit fünf Aufgaben

Heute morgen fand zum ersten Mal eine Wettbewerbsfahrt mit fünf Aufgaben statt! PDG,FIN,HWZ, LRN und Fly on! Zusätzlich mussten sich die Teilnehmer noch ein eigenes Startfeld suchen, was sich hier nicht immer als einfach rausstellt! Noch am Boden deklarierte ich mein PDG, was ich gut erreichen konnte! Anschließend stand mir ein PZ im Weg,was ich überfahren musste! Leider versetzte es mich soweit nach links, dass ich mich mit einer Ablage von ca. 300 m begnügen musste! Noch in der Zielanfahrt vom Qual der Wahl deklarierte ich das Fly on! Beim ersten Qual der Wahl wäre der Marker sicher in der MMA gefallen! Ich versuchte das zweite Ziel anzufahren! Der Wind drehte dann leider soweit nach rechts, dass es am Ziel „weit“ vorbeiging! Das Fly on konnte gut angefahren werden und mit einer guten Ablage erledigt werden! Jetzt hatte ich noch 1,5 Stunden Zeit bis zum Wertungsende für meine Dreiecksfläche! Ich fuhr den ersten Schenkel weit nach Süden,um mit dem Oberwind nach Westen zum Kartenende zu fahren! Der Plan ging sehr gut auf! Pünktlich zur Landung war auch die Energie des Akku’s von meinem Laptop am Ende! Warten wir die Ergebnisse ab!

Schöne Grüße

Team Germany

Sonnenschein und frische Brise

Leider wurde nach der Morgenfahrt auch die heutige Abendfahrt nach langem Warten am gemeinsamen Startplatz abgesagt! Es wurden heute Abend wieder zwei Aufgaben gestellt! Die erste war ein Qual der Wahl mit 3 Zielen und anschließend sollte ein Fly on gefahren werden! Die zweite Aufgabe wurde im Zusatzbriefing gestrichen! Anschließend kam 15 Minuten später die schwarze Flagge!
Für morgen früh sieht das Wetter fahrbar aus?! Warten wir’s ab!
Bilder folgen demnächst!

Greetz

Team Germany

Fahrt 1 abgesagt!

Es wurden im Taskbriefing 2 Aufgaben gestellt! Die erste Aufgabe war eine Minimum Distanz mit 15 Minuten Zeitvorgabe und die zweite sollte ein Fly on sein, welches innerhalb der 15 Minuten deklariert werden musste! Nach einer Stunde Wartezeit am gemeinsamen Startplatz wurde die zweite Aufgabe gecancelt! Als der Wind auch eine dreiviertel Stunde vor Sonnenuntergang nicht nachließ, wurde auch die erste Aufgabe gestrichen!

Das Problem mit dem Gas wurde leider immer noch nicht gelöst! Bei einem Teilnehmer wurden sogar mehrere Metallsplitter im Füllschlauch des Gases sichergestellt! Es wird zurzeit von der Organisation nach einer anderen Lösung gesucht!!

Für morgen früh sieht es so aus, dass der Wind wohl schnell zunehmen wird! Vielleicht wird es für eine kurze Fahrt reichen!

Bis dahin

Team Germany

Kleiner Lagebericht aus Litauen

Nach „stressfreier“ Anreise kamen wir gestern Mittag in Marijampole an. Heute morgen konnten wir dann auch die erste Trainingsfahrt machen. Die Gegend ist „flach“ und es gibt genug Wiesen zum landen. Das Generalbriefing war in „nur“ 30 Mintuen erledigt,wobei der eine oder andere Teilnehmer beim Briefing noch gefehlt hat. Um 17:00 Uhr erfolgt die Eröffnungsveranstaltung und 18:30 Uhr wird das erste Taskbriefing sein. Probleme gibt es momentan noch mit dem Gas, da der Butananteil doch etwas höher, wie gedacht ist. „Hinter“ den Kulissen wird jetzt wohl noch versucht „ordentliches“ Propangas zu organisieren oder Stickstoff zu bekommen.

Bis dann

Team Germany

Juniorenweltmeisterschaft in Litauen

Kaum ist der erste Wettbewerb in der Schweiz vorbei, folgt auch schon der nächste Wettbewerb. Die erste Juniorenweltmeisterschaft findet in Marijampole in Litauen findet vom 23-27.05.12 statt. 26 Teams aus aller Welt werden um den Titel ringen. Das Thüringerteam um Pascal Kreins wird als einzigstes Team die Farben von Deutschland vertreten. Alle weiteren Info´s vom Wettbewerb werden auf dieser Seite veröffentlicht!

Bis dahin

Pascal