1. Fahrt, schneller als gedacht

Heute Morgen beim Briefing lagen 4 Marker auf dem Tisch, wieder die „schönen“ aus Satinstoff… Es waren dann 5 Aufgaben, FIN, JDG, HWZ, Pilot declared Weight Watcher Donut (nur 500m breit) und JDG. 

Nach dem Meteorologen  sollte es gut steuerbar sein, mit „viel rechts“.  Mit noch etwas Abstimmungsschwierigkeiten im Team suchten wir ums einen Startplatz, komischweise genau dort, wo alle anderen auch aufgebaut haben, nur halt etwas später. Da das Startfenster aber frei, und die Wertungsperiode ausreichend schien, könnte uns nur der im Laufe der Fahrt drehende Wind einen Strick daraus drehen. 

Flugs aufgebaut ging es flotter als gedacht den anderen hinterher. Beim ersten Ziel habe ich leider viel zu spät gemarkert und auch noch den Logger erst vergessen (geschätzte 30- 40m?), das 2. Ziel war zu weit rechts, dort kam nur einer hin. Das Rechts war zwar versprochen, aber eben nicht wirklich da, das HWZ war ein HWZ, zwischendurch und daher etwas durchwachsen, Ich hoffe noch in der MMA gemarkert zu haben. Den Donat habe ich probiert,  muss dann aber festgestellt haben, dass er nicht schmeckt, denn plötzlich ist das Rechts weg, das mich doch ein schönes Stück vom Kuchen hätte essen lassen und es ging mitten durch –  das war wohl gar nix. Zum Schluss sollte dann die relativ beste Aufgabe des Morgens kommen, ein letztes JDG, das ich Zick- Zack anfahren musste und den Marker bei ca. 7m in Ziel brachte.

Zufrieden bin ich mit der ersten Fahrt nicht. Da ist noch Potential nach oben, viel Potential.. Da die anderen Damen auch nicht glücklich waren, mal sehen, was am Ende rauskommt.

Hier für alle, die es interessiert noch der Link zum ENB: http://www.balloon-enb.org/?cat=38