Eröffnungstag

Heute morgen konnten wir noch ein Training absolvieren. Ich verzichtete nach der lange  Anfahrt gestern darauf, Astrid und Katharina nutzten allerdings die Chance, sich die Gegend von oben anzuschauen. Hügelig in Teilen, der andere Teil des Wettberwerbsgebiet flach wie eine Flunder mit vielen Baumschulen… sicher ganz schön zum Ballon fahren und nach dem Training in Horb sollten wir gut gerüstet sein.

Wir verbrachten unseren Tag dann mit uns sortieren, den Ort etwas unsicher machen und schauen, wo wir Aline noch unterstützen können. Heute abend das Ergebnis: sie hat 2 Ballone zur Auswahl, davon ein Racer inkl. Auto, Hänger und 2 Mann erfahrener Crew….  Laptop, und was sonst noch gelitten hatte konnten wir international auch austauschen, so dass morgen 4 deutsche Teams wohlgerüstet in den Wettbewerb einsteigen können.

Heute abend begann die Veranstaltung dann auch offiziell, mit einem Generalbriefing in Kurzform: gibt es Fragen zu den Regeln, hier die PZ- Liste, sonst noch was? Tschüß!

Anschließend die offizielle Eröffnung auf einem zentralen Platz im Ort. Blaskappelle, Einmarsch der Teilnehmer, viele Reden,… und dem Versuch des deutschen Teams ein Gruppenfoto zu machen. Viele Versuche, ich werde morgen mal schauen was ich ins Netz stellen werde. 

Die Party für die Mannschaften war klein aber gediegen, typisch polnische Köstlichkeiten in ausrechender Menge, Live Musik, 2 Geburtstagskinder zum Hochleben lassen und jede Menge Säfte, Wasser und Bier. Bis die Mücken uns vertrieben ein leckerer Ausklang des Abends… (am Schluss halt leider auch für die Mücken). 

Jetzt heißt es schlafen, um 3:45 klingelt der Wecker. Frühstück 4:15, Briefing 4:45…