Alle Teams sind angekommen

Gestern nun für 3 von 4 Teams die Fahrt ans „hintere, untere Ende“ von Polen. Lublin findet man eher auf der Karte liegt ca. 150km südlich von Warschau. Dort, noch im Einflussbereich des Flughafens befindet sich Naleczow, der Austragungsort der diesjährigen Frauen WM.

Thomas wollten wir in Mittweida, der Heimat von Reinhold und Roswitha treffen. Dort kann Thomas sein Auto unterstellen, bis wir wieder zurück sind. Aber bereits auf dem Weg dorthin, kommen viele Nachrichten auf mein Handy. Aline hatte kurz hinter Frankfurt Oder einen Unfall. Zum Glück keinen Personenschaden, aber Auto, Hänger, Korb und Brenner sind nicht mehr zu gebrauchen. Nach einigen Telefonaten ist klar, sie hat bereits ein Ersatzauto und kommt trotzdem zur Veranstaltung. Einige Pilotinnen, die schon hier sind und es auch mitbekommen haben, versuchen zu unterstützen, so dass Aline wahrscheinlich einen Ersatzballon für die WM bekommt… 

Als klar war, dass Aline keine Hilfe von uns brauchte machten wir uns auf den größeren Teil der Strecke. Mit Astrids Hilfe fanden wir die Mautstation für die Via Toll Box in Görlitz direkt  und 5 Min. später ging es auf polnischen Autobahnen auf die nächsten 600km. Nachts um 1/2 11 hatten wir es auch endlich als letztes deutsches Team geschafft. Die Unterkunft war gefunden, bezogen, noch ne Kleinigkeit essen und dann ins Bett. Die Trainingsfahrt heute morgen liesen wir sein. Erst mal Ordnung schaffen im Auto…