We survived…

Heute abend war es an sich zweifelhaft, ob wir auf Grund der schnellen Winde überhaupt starten können. Auf dem Weg ins Briefing kam schon die whats app mit dem Tasksheet. Ein HWZ und ein Pilot declared RTA. Startplatz sollte unser Landegelände der Trainingsfahrt sein. Das ist ein großer Stoppelacker mit 3 Seiten Wald. Als wir uns dort getroffen haben, passte der Wind leider nicht mehr zu den gesetzten Zielen. Also mögkichst weit links aufbauen, um noch halbwegs zum nördlichsten Ziel zu kommen. Dann beim Zusatzbriefing ein kurzer und heftiger Schauer, so dass wir nass waren bevor wir zurück am Auto waren. Nach dem Schauer dann gleich die gelbe Flagge. Fahrt sollte wie geplant stattfinden.

Ans HWZ ist keiner wirklich hingekommen… waren blöderweise halt auch noch 2 große Windräder dazwischen – mal sehen was die anderen so haben.  Die RTA ist auch unsicher. Ich dachte, ich wäre mit 3 Sekunden gut… befürchte nach dem Debrief dass das nicht wirklich eine Verbesserung gibt- zumal das HWZ im Vergleich wohl mehr als mau war.

20170907wie4kt