Junioren-Weltmeisterschaft – Fazit –

Die dritte Junioren-Weltmeisterschaft in Litauen ist Geschichte und alle deutschen Teams sind wieder gesund und vielleicht etwas müde zu Hause eingetroffen.
36 Teams kämpften bei 6 Fahrten und 23 Aufgaben um den Titel des Junioren-Weltmeisters.
Bei den Vorhersagen zu Beginn der Woche, konnte man gar nicht glauben, dass wir überhaupt mehr als zwei Fahrten zusammenbringen würden.
Die Teams waren in verschiedenen Hotels in Marijampole untergebracht. Man hatte kurze Wege zum Briefing, Gastanken und Essen.
Der Wettbewerbsleiter stellte uns immer sehr interessante und auch anspruchsvolle Aufgaben, die auch alle soweit fahrbar waren. Als Kritik muss man hier allerdings äußern, dass wenn man bei einer Abendfahrt 4 Aufgaben bei langsamen Winden stellt, man die Distanzen zwischen dem Startpunkt und den Zielen verringern muss.
Das Niveau der Teilnehmer aus der ganzen Welt war unglaublich hoch. Man durfte sich keine Fehler erlauben.
Die Zusammenarbeit zwischen den deutschen und dem Schweizer Team klappte herrvoragend, was sich auch in unseren Ergenissen wieder spiegelt. Leider verlor ich in der fünften Wertungsfahrt mit sieben Aufgaben meinen FAI Logger zwischen der ersten und der zweiten Aufgabe, sodass ich bei dieser Fahrt 4 x no Result bekommen habe. Neben dem Logger verlor ich zugleich den ersten Platz.
25 Leute von Deutschen und Brasilianern suchten etwa 2 h nach dem Logger in der Wiese. (leider ohne Erfolg)
Auch hier zeigte sich die Kameradschaft unter den Teams. (Danke an alle,die mir beim Suchen geholfen haben)

Vielen Dank an den DFSV, unseren Ballonsponsoren und den Vereinen, die uns mit Material ausgestattet haben.

Zum Abschluss möchte ich mich bei allen Crewmitgliedern und ihren Piloten für die unvergessliche schöne Zeit in Litauen bedanken.

1.Platz Rokas Kostiuskevicius LTU 17035 Punkte
2.Platz Tomasz Filus POL 16231 Punkte
3.Platz Dominic Bareford GBR 16208 Punkte
4.Platz Pascal Kreins GER 15757 Punkte
6.Platz Gian Marco Nacht SUI 15490 Punkte
9.Platz Benedict Munz GER 14281 Punkte
10.Platz Fabian Bähr GER 14116 Punkte

Nun drücken wir den Frauen bei den 2 nd Womans Worlds in Litauen die Daumen.

blue skies
Pascal
Junioren Team 1

Junioren Team Top Ten