12. Dezember 2015 Unsere Letzte Fahrt in Dubai

 

Nach dem Wettbewerb hatte Mike Howard noch ein ganz besonderen Plan. Er wollte mit uns von einer der Inseln der World Island starten. Das war eine große logistische Aufgabe mit 40 Ballonen besonders vor dem Hintergrund, daß die meisten in der folgenden Nacht den Heimflug gebucht hatten.
Kurzes Briefing im Hotel, Konvoi zum Hafen, übersetzen mit insgesamt 4 Fähren, und dann mussten die Vans von der Rampe der Fähre auf die Sandinsel gefahren/gezogen werden. Als wäre das nicht schon spannend genug, wollter der Wind nicht so richtig abflauen wie vorhergesagt. Trotzdem sind fast alle Piloten gestartet und Richtung Palme und Dropzone gefahren. Es gab das ein oder andere zusatz Loch (zum Teil auch zusätzliche offene Fläche) in den Hüllen. Aber die Ballone waren zum Ende der Airshow vor über oder hinter der Tribüne.
Ein irres Erlebnis für alle.
Diejenigen die nicht in der Dropzone gelandet sind, mussten noch über die Stadt .
Insgesamt ein faszinierendes Event und in dieser Art einmalig.

Wir verabschieden uns nun aus Dubai
Charlotte, Uwe, Aline, GGF

(Fotos kommen bald!)