02. Dezember – Erste morgend Trainingsfahrt

Heute ging es los mit einer schöne staubige Ballontrainingsfahrt.
Für Charlotte und Aline war das Verfolgen ganz entspannt. Eine Richtung des Windes wurde vorher gesagt und ein voraussichtlicher Landeplatz auch. So haben wir uns auf dem Weg gemacht, der gar nicht so kurz war. Um hier große Entfernungen zu fahren, sollte man immer die Autobahnen nehmen, da sie weniger staubig und besser zu fahren sind. Der Nachteil ist aber der Umweg, den man fahren muß.
Die kleinen Strassen bringen dich nicht immer dahin, wohin du willst, obwohl es manchmal so in der Karte steht, dass es möglich ist. Ausserdem sind viele Baustellen auf diesen Strassen, d.h. auch, dass man nie scher ist, ob die Strasse, die auf der Karte steht noch existiert oder nicht. Dazu hat man auch manchmal Glück, dass da es eine neue Strasse gibt.
Mike Howard hat für uns mit dem Dubai Ballon den Fuchs gemacht und wir wählten auf dem Weg noch zwei eigene Ziele. Auf der Fahrt ging es über die Kamelrennbahn vom Scheich und viele im noch Bau befindende Wohngebiete. Wir haben alles getestet und für die nächste Fahrt haben wir auch schon Gas. Nächstes Trainingsbriefing ist um 1400 Uhr.
IMG-20151202-WA0002
IMG-20151202-WA0000
IMG-20151202-WA0001
IMG-20151202-WA0003
IMG-20151202-WA0006
IMG-20151202-WA0005
IMG-20151202-WA0004