Tag 0 oder 1 – je nach Zählweise

Heute Morgen war eine offizielle Trainingsfahrt angesetzt – allerdings ohne Aufgaben und Trainingsflightbriefing und leider auch ohne Wetterbriefing. Nachdem es die halbe Nacht geschüttet hat, haben wir uns trotzdem um 5:45 Uhr aus dem Bett gequält, mit PC Met so rudimentäres Wetter „zusammengebaut“ und sind einfach in die Richtung gefahren, in der gestern eine Reihe Ballone gelandet sind. Diese Ecke sah für uns so aus, dass wir nicht über den großen Wald von Leszno kommen und ggf. noch ein paar Zielanfahrten probieren können. Das mit den Zielanfahrten war nur mit einer „Mini- Landewiese“ möglich (einmal quer über die Stadt und nach der Stadt kam der Strom) aber 3D Ziele haben ganz gut geklappt. Das lässt ja für morgen hoffen…

Um 13.00 Uhr ging es dann mit dem Generalbriefing weiter – mehr oder weniger das Übliche – viel Gerede, ein paar neue Fragen auf der Liste der „dümmsten je gehörten Fragen“ (auch wenn es dumme Fragen eigentlich nicht gibt), viele schon bekannte Fragen und nach ca. 1,5 Stunden (ich glaube das ist bislang Rekord bei Generalbriefings) durften wir den Raum wieder verlassen. Jetzt noch schnelle die geänderten Koordinaten in die diversen Laptops und GPS eingeben und weiter geht’s um 16.00 Uhr mit Parade der Teams durch die Stadt (3 Konvois mit Polizeibegleitung) und die feierliche Eröffnung auf dem Marktplatz von Leszno. Anschließend gibt’s im Hotel noch eine Eröffnungsparty, bei der zumindest meine 3 Herren hoffen, dass es auch was Gutes zu Essen gibt.