Die Vorhut ist unterwegs – mit Hindernissen

Heute morgen um 6 waren wir bei GGF, ihn samt seinem Gepäck einladen. Mit kurzem Zwischenstopp beim Bäcker ging es auf die Autobahn. Kurz hinter Jena verspürten wir Frühstückshunger und stoppten an einer Raststätte. Beim Routinecheck der Räder kam uns das rechte Anhängerrad etwas warm vor. Beim näheren betrachten zeigte sich auch eine Beule. Also trieben wir etwas Frühsport in Form von Radwechsel und ließen uns den Kaffee danach schmecken. Das Thema Anhängerrad scheint uns zu verfolgen. Nach Luxemburg, Österreich und Ungarn haben wir jetzt auch Deutschland abgehakt. Da Polen aber auch noch ein weißer Fleck auf unserer Ersatzradkarte ist, haben wir flugs den Telefonjoker genutzt. Pascal bringt uns ein Reserverad mit. Hoffentlich bleibt es dann auch eine ungenutzte Reserve.