Extrem spannende Morgenfahrt

Was für ein Morgen!!
Windrichtung am Boden mit ca. 260 Grad und 10 km/h, in 150 Metern über Grund 320 Grad mit 42 km/h!!!

Wenn man sich jetzt vor allem die Ergebnisse der 3 Zielkreuze anschaut und sieht, dass alle Ballone gut und sicher gestartet und gelandet sind, spricht das in meinen Augen für die Qualität des Teilnehmerfeldes! Einen herzlichen Dank und meinen großen Respekt für alle Piloten, die heute so hervorragend durch die Luft gesteuert haben.

Am ersten Ziel, der Zielfahrt mit Zeitfenster hatte ich das Glück genau das Zielkreuz zu treffen. Aber auch fast alle anderen Teilnehmer schafften hier eine Markerablage. Das Gleiche beim Qual der Wahl und beim darauffolgende FlyOn, hier „regnete es Marker“ (O-Ton Messteam). Mal sehen wie die Ergebnisse vom virtuellen FlyOn und dem Ellbogen aussehen und wie sich das auf das Gesamtklassement auswirken wird.

Wir sind und bleiben gespannt und hoffen auf noch 2 Fahrten.

Bleibt dran!

Martin.