Fahrt Nummer 4 – Dienstagmorgen

So, und nun noch zu heute morgen.

Wir hatten wieder Indivudual Launch Point, diesmal im Südosten der Wettbewerbskarte. Es gab eine dreifach-Aufgabe mit einem CRAT zu Beginn (d.h. es gibt um ein Zielkreuz herum verschiedene Wertungsgebiete, von denen immer nur eines zu einer bestimmten Zeit offen ist) und anschließend zwei Qual der Wahl Ziele. Interessanterweise beide nur mit Scoringarea 100 Meter! D.h. wenn man weiter als 100 Meter von seinem Ziel weg war bekam man No-Result!! Also musste man es so oft probieren bis man 2 mal drinnen lag.

Wir fanden relativ schnell einen tollen Startplatz im Garten eines älteren Paares die uns sehr freundlich empfangen haben (und gleich wieder auf Deutsch mit uns geplaudert haben). Die Richtung war perfekt zum Ziel und man konnte das Zielkreuz schön mittig anfahren. Ich war aber leider etwas nervös und dachte ich halte lieber links vor damit ich in das gerade gültige Wertungsgebiet komme anstatt direkt über das Zielkreuz zu fahren und dann die 5 Meter nach links zu werfen. DUMM!! Damit liege ich mit Sicherheit wieder nur im Mittelfeld weil einfach verdammt viele sehr gut an das Ziel kamen.

Die anschließenden beiden FlyOn Zielen waren mit 2 und 3 Metern Ablage wirklich gut. Ich musste zwar beim ersten Ziel etwas Hüllenstoff opfern als ich den Ballon abgefangen habe aber ich hoffe dass es das Wert war.

Wir werden sehen was die Ergebnisse wert waren. Spannend war, dass einigen wohl im Süden der Wettbewerbskarte die Ziele ausgingen, die mussten dann wieder ganz hoch versuchen zurückzukommen um noch mal Ziele anfahren zu können.

Und damit geht es jetzt kurz zum Mittagessen und danach ins Bett, schließlich bin ich ja hier um Punke zu sammeln und nicht um Blog zu schreiben (wobei ich das wirklich gerne mache und wir uns sehr über euer Feedback von zuhause freuen).

Danke noch mal an dieser Stelle an alle Daumendrücker und wir geben alles um die Amis noch von den vorderen Plätzen zu verdrängen!!

Bis dann,

Martin

6 Gedanken zu „Fahrt Nummer 4 – Dienstagmorgen“

  1. Logisch, dass wir Daumen drücken, sind schon ganz blau!! Leider leidet etwas die Arbeit drunter… 😉 Muss ja immer die Ergebnisse zu Stefan in die Fertigung bringen!! Bleibt an den Amis dran!! Wir freuen uns über jeden Punkt, den ihr einfahrt!!!

  2. Hallo fleißige Ballonfahrer 🙂
    Ich hatte schon mal gepostet: wir würden mit euch gerne ein Interview machen und für euch in RLP die Werbetrommel rühren. Kaum ein Deutscher weiß, dass es ein Nationalteam der Ballonfahrer gibt- wir möchten euch gerne mal vorstellen und die aktuellen Wettbewerbe beleuchten. Lust? Dann meldet euch gerne bei mir unter mandy.schmidt@rpr1.de; oder 0621-59000166. Grüße, Mandy Schmidt

  3. Hallo Martin, da das ist ja durchwachsen, aber wie auch sonst, einfach kann jeder. Wir drücken die Daumen, für die weiteren Fahrten. Und immer gut treffen, Viel Erfolg und ein glückliches Händchen !!

  4. auf gehts martin. weiterhin einen tollen wettbewerb wünschen wir euch!!! liebe grüße ans gesamte deutsche team! susi und tobi mit frieda 😉

  5. Weiter dran bleiben. Das hier zu verfolgen ist spannender als gestern Bayern gegen Regensburg… Gebt alles!!! Grüße aus Lohr von den Müllers und Hergenröthers!!!

  6. Danke für’s berichten – bitte für’s Daumen drücken! Ehrensache. Grüße ans gesamte Deutsche Team

Kommentare sind geschlossen.