Los gings, wenn auch nicht so wie geplant

Hallo nach Deutschland,
„Die 31. Österreichisch-Deutsche BP Gas Staatsmeisterschaft 2012 ist eröffnet“, das waren die Worte von Wieselburgs Bürgermeister zum Start der Meisterschaft. Nach einem perfekt organisiertem Einchecken mit einem tollen Begrüßungsessen gab es kurz darauf zur offiziellen Eröffnung ein hervorragendes Kuchenbuffet, vorbereitet von den örtlichen Ballonfahrern. SUPER! Auch die Idee alle Piloten mit Ihren Teams kurz vorzustellen fand ich super, so konnte man wenigstens mal ein bißchen zuordnen wer zu wem gehört.
Das Generalbriefing hat Mathijs auch nicht unnötig in die Länge gezogen weil wir noch eine kleine Chance vor dem ankommenden Regen haben wollten. Leider hat es dann aber doch schon um 19:30 Uhr als wir zum Zusatzbriefing auf dem Startplatz standen zu regnen angefangen. Somit fiel die erste Fahrt schon mal ins Wasser. Schade.

Trotzdem, der erste Eindruck ist sehr positiv. Die Organisation um Andreas Simoner hat ganze Arbeit geleistet und so werden wir, wenn es endlich mim Ballonfahren losgeht, einen ruhige und geräuschlosen Veranstaltungsablauf erleben. Genau das wünscht man sich ja.

Jetzt aber schleunigst ins Bett und die „Pause“ nutzen, denn um 3:40 Uhr klingelt der Wecker und die Nacht ist vorbei.

Bis dann,

Martin

2 Gedanken zu „Los gings, wenn auch nicht so wie geplant“

  1. Hallo Ihr alle! Wenn auch nicht ohne Neid, so wünsche ich Euch doch alles Gute und vor allem brauchbares Wetter für viele sportlich-faire Fahrten! Haut rein & bis bald, Mirko

  2. Das klingt gut, drücke allen Deutschen aber besonders dir die Daumen.freue mich auf die ersten Ergebnisse morgen früh.

Kommentare sind geschlossen.