Fahrt 1 durchgeführt und dann 2 mal ausgefallen

Hallo zusammen,

entschuldigt die etwas längere Abwesenheit, aber mich hat schon wieder mal eine üble Erkältung erwischt und da war es wichtiger zu schlafen als zu bloggen.

Was ist in der Zwischenzeit passiert?

Wir konnten tatsächlich gleich die erste Fahrt am Donnerstagmorgen machen, wenn auch nur mit einer 2-fach Aufgabe, aber immerhin.FlyIn und Ellbogen waren gefordert. Die Startplatzsuche war wie erwartet recht schwierig, nicht nur wegen der wenigen Wiesenflächen, sondern vor allem wegen der ständig sich verändernden Windrichtungen. So mancher verirrte sich dann im Wald und startete von einer Waldlichtung aus. Es kam dann auch ganz enorm auf das richtige Timing für den Start an. In den Bildern hab ich mal einen Screenshot meiner Fahrt angehängt. Ich bin etwa 3 Minuten nach Uwe gestartet, Uwe kam direkt über das Ziel zum markern, bei mir war der Wind 260 Meter vor dem Ziel einfach zu Ende und es ging nur noch nach Norden. So erging es einer ganzen Menge Piloten und leider auch dem Großteil der Deutschen Mannschaft. Nur Martin Wulff und Uwe Schneider kamen ans Ziel. Der nachfolgende Ellbogen war dann auch geprägt von ständig wechselnden und sich ändernden Winden. Wo im einen Moment noch ein Ballon in einer bestimmten Höhe in eine Richtung fuhr, war der Ballon der das gleiche wenige Minuten später probiert hat plötzlich in einer anderen Richtung unterwegs. FRUSTRIEREND! Zu allem übel hatte unser Wetterforsch auch noch präzise mit seiner Vorhersage recht, das es um 7 Uhr zu regnen anfangen wird. Da Wertungsende 7 Uhr war und natürlich viele versucht haben bis zum Schluss ein möglichst gutes Ergebnis einzufahren wurden viele Hüllen nass. Am schlimmsten war es dann, dass nach dem einpacken des Ballons der Regen aufhörte und die Sonne wieder herauskam. D.h. man hätte einfach abwarten können, dann wäre die Hülle wieder trocken gewesen. Aber das passte irgendwie zu dem Fahrtverlauf an diesem Morgen.

Leider sind dann die Fahrt gestern abend und heute morgen ausgefallen. Auch gestern abend hat der Quaxi von Austro Control perfekt recht gehabt. Bis etwa 19:30 Uhr schien noch wunderbar die Sonne, dann kam aber zuerst ein riesen Gewitter in unsere Region und anschließend die Kaltfront hinterher. Jetzt warten wir gespannt was die nächsten Tage bringen und hoffen dass die nassen Hüllen bald wieder aus dem Säcken kommen.

Drückt uns weiter die Daumen damit wir hoffentlich beim nächsten mal mit den Winden besser klar kommen.

Schöne Grüße,

Martin

Ein Gedanke zu „Fahrt 1 durchgeführt und dann 2 mal ausgefallen“

  1. Interessanter Beitrag. Kann nicht schaden, sich mit der Thematik genauer auseinander zusetzen. Werde sicher weitere Artikel lesen.

Kommentare sind geschlossen.