Zweite Wettbewerbsfahrt 02.11.16

Nach einem Tag Pause durften wir heute endlich wieder in die Luft. Wettbewerbsleiter Les Purfield hatte heute morgen 5 Aufgaben für uns bereit gestellt. ( PDG, FIN, JDG, FON, FON)
Nach den Windmessungen entschieden sich alle ziemlich schnell zu starten, um vor der Winddrehung bereits am ersten Ziel zu sein. Die Teams fuhren ganz unterschiedliche Strategien. Für das erste selbstgewählte Ziel brauchte ich drei Anläufe, da der Wind ständig wechselte, um auf 10 m zu markern. Hier sollten fast alle Deutschen ganz gut vorne dabei sein. Beim zweiten Ziel, welches am Startplatz lag, zeigte der „Saga-Wind“ seine Besonderheiten. Er wechselte ständig in eine andere Richtung, was es sehr kompliziert machte. Uwe, Sven und David konnten gut markern, beim Rest muss man mal schauen, was die einzelnen Ablagen noch wert sind. Mittlerweile drehte der Wind noch weiter, dass das JDG für alle unerreichbar war. Bei den Fly on´s konnten Uwe, Adi und ich ganz gut markern. Beide Ziele wurden mit Ablagen für die drei um die zwei Meter abgeschlossen, was gute Punkte einbringen wird. Sven, Dolly und David hatten leider nicht so viel Glück. Mal sehen was die Ablagen einbringen.

Die Abendfahrt wurde wegen zu starkem Wind am Startplatz abgesagt.
Morgen früh geht´s weiter. Bleibt dran. Wir kämpfen weiter.

blue skies

Pascal

Abendfahrt leider auch abgesagt

die heutige Abendfahrt ist dem Wind zu Opfer gefallen. Zum einen sicherlich der Stärke aber auch die Richtung über die Stadt ist wahrscheinlich auch ein Grund da die Winde zum Abend auch deutlich weniger werden sollten.

So geht es jetzt in die Unterkunft und dann zum gemeinsamen Abendessen mit den Nationalmannschaftskollegen.

Die Results von heute morgen werden sicherlich noch Online gestellt aber Old Style Wettbewerbe mit Obervern brauchen Ihre Zeit. Es macht Irre Spaß wieder mit Observern zu arbeiten aber mit den FAI Loggern wäre vieles auch leichter. Ein Mix aus beiden wäre wünschenswert.

blue skies

David
PS: Bilder lassen sich leider via wordpress app nicht hochladen. Da muss unser DFSV Webmaster ran. Daher Bilder einfach auf www.strasmann.eu anschauen 😊

zweite Traingsfahrt

heiße Luft heute morgen in Saga, fast alle Wettbewerber nutzen die letzten Trainingsfahrt und folgten den Aufgabenblatt von Les Purfield der uns JDG, FON, JDG, FON als heutige Aufgaben stellten. 

Das Windmessteam hatte dann auch heute Ihre Bewährungsprobe und machten Ihre erste Messung. Scheinbar ist aber hier in Saga die Messung mit den Windsonden nicht so einfach da wir bereits nach einiger Zeit die Sonde in der Luft verloren hatten. Woran es liegt werden wir nacher noch auslesen.

Generalbriefing ist um 1300 Loc Time wobei wir derzeit noch auf den Weg zur Gastankstelle sind, sprich es geht nahtlos weiter ohne Pause.

Bilder folgen noch

erste Trainingsfahrt

So wird Zeit für den ersten Saga Post. Alle deutschen Teams sind mittlerweile gut angekommen und konnten Ihre Ballone auch bereits auspacken. Heute morgen konnten wir eine Trainingsfahrt machen was die Teams Dolly, Pascal, Sven und ich auch genutzt haben um das Equipment zu testen und den einen oder anderen Marker ins Ziel zu bringen.

Dolly und ich haben eine kurze Windmessung gemacht und haben dann beschlossen das FIN wenn es passt anzufahren aber sonst lieber Trainingsmarker werfen. Für mich passte es und nach einer spannenden Landung aus 4000ft kurz vor einer großen Meereinmünding endete schließlich an einen Bagger.

Alles kein Problem und die Officals die hereilten waren letztlich nur verwundert über den Abstieg 😉

Dolly hat sich für ein abgeerntetes Reisfeld entschieden. Pascal und Sven sind etwas später gestartet aber haben sich dann auch für unseren Startplatz entschieden da es wirklich wenig Flächen gibt die einigermaßen trocken sind.

Heute Abend gibt es eine Party wo die wir nutzen werden um eine kleine Nationalmannschaftssitzung abzuhalten um die letzten Details zu klären. Heute Abend ist die Fahrt aufgrund des Windes abgesagt worden sodass es eine letzte Trainingsmöglichkeit nur noch morgen früh geben wird.

Drück uns die Daumen und Teilt uns fleißig.